Dienstag, 23. April 2024
Home > Verbrauchertipps

Verbrauchertipps

Neuheiten, Verbrauchertipps, Lebensmittel- und Produktwarnungen sind hier zu finden. Das redaktionelle Angebot wird noch ausgebaut (Stand 1.1.2023).

Shopping in Berlin – Mehr Durchblick und eine bewußte Auswahl sind gefragt – Foto: Pixabay
Shopping in Berlin – Mehr Durchblick und eine bewußte Auswahl sind gefragt – Foto: Pixabay

Aktuelle Artikel zu Produktwarnungen

In den Medien tauchen immer wieder Meldungen zu Produktrückrufen großer Konsumgüter- und Lebensmittelkonzerne auf. Hier informieren wir Sie über ausgewählte Nachrichten zum Thema Produktwarnungen im Bereich Nahrungsmittel, Elektronik, Heimartikel, Hygiene und vieles mehr.

Des weiteren informieren wir über allgemeine Themen zur Produktsicherheit bei materiellen und immateriellen Gütern des Konsums.

Produktrückruf - Foto: pixabay
Produktrückruf – Foto: pixabay

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter der Seite www.produktwarnung.eu, die auch Meldungen über in den Umlauf gebrachte, gesundheitsgefährdende Produkte entgegennimmt.
Das Online-Angebot wird vom Medienzentrum Gerstetten betrieben und bietet auf seiner Webseite eine App für Android und iOS an, die Sie schnell über Produktrückrufe informiert.

Auf der Webseite produktrueckrufe.de finden Sie Informationen zu Produktwarnungen, Sicherheitsrisiken und Grauzonen bei der Etikettierung für verschiedene Produktkategorien: Kleidung, Elektronik, Freizeit, Baby, Heimwerker, Nahrung, Arzneien und Hygieneartikel.

An der Obst- und Gemüsetheke
An der Obst- und Gemüsetheke – Foto: szz
Informationen des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ( BVL)
Mit Klick auf die Überschrift einer Meldung gelangen Sie auf die Seiten von lebensmittelwarnung.de – Das Portal der Bundesländer und des BVL, die jeweils in separaten Fenstern laden. Die verlinkten Seiten stehen in der Verantwortlichkeit des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Lebensmittelwarnung.de – Warnungen in Berlin In Berlin wird vor folgenden Produkten gewarnt.

  • Gut Bio Sonnenblumenkerne, 650g
    am 23. April 2024 um 11:54

    Produktbezeichnung: Gut Bio Sonnenblumenkerne, 650g Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Estyria Naturprodukte GmbH Wollsdorf 75 8181 St. Ruprecht/Raab (Österreich) Vertrieb über: ALDI Nord und ALDI Süd Grund der Warnung: Im Rahmen von Eigenuntersuchungen wurden Salmonellen positiv nachgewiesen. Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Thüringen

  • Nordseekäse 55% Scheiben in der Mehrlagenpackung, 150g
    am 16. April 2024 um 12:52

    Produktbezeichnung: Nordseekäse 55% Scheiben in der Mehrlagenpackung, 150g Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Sales & Service Aktuell GmbH Am Weißbach 5 98646 Straufhain Grund der Warnung: Listeria monocytogenes – Bakterien Betroffene Länder: Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Thüringen

  • diverse Käseartikel
    am 16. April 2024 um 12:47

    Produktbezeichnung: diverse Käseartikel Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Lebensmittel Manufaktur Pellworm GmbH Liliencronweg 3 25849 Pellworm Tel.: 04844-255 E-Mail: info@inselmeieri.de Grund der Warnung: Eine mikrobiologische Belastung (Listeria monocytogenes) kann nicht ausgeschlossen. Der Käse ist zum Verzehr nicht geeignet und kann bei der Fa. Lebensmittel Manufaktur Pellworm oder in den jeweiligen Einkaufsstätten zurückgegeben werden. Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

  • Diverse Käseartikel
    am 12. April 2024 um 13:27

    Produktbezeichnung: Diverse Käseartikel Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Meierei-Genossenschaft Sarzbüttel eG Hauptstraße 43 25785 Sarzbüttel Telefon: 04806 901410 E-Mail: qm@kaeserei-sarzbuettel.de Grund der Warnung: Leider kann eine mikrobiologische Belastung (Listeria monocytogenes) nicht ausgeschlossen werden. Kund:innen, die das Produkt mit den genannten Chargennummern gekauft haben, können dieses in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Betroffene Länder: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

  • Ubina Bio-Rosinen und Ubina Bio-Studentenfutter
    am 12. April 2024 um 11:55

    Produktbezeichnung: Ubina Bio-Rosinen und Ubina Bio-Studentenfutter Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Vartan Melik Aslanian GmbH Bültbek 21 22962 Siek Grund der Warnung: Nachweis von erhöhten Werten an Ochratoxin A (OTA). OTA ist ein natürlich vorkommendes Schimmelpilzgift, das von bestimmten Pilzarten verschiedenen Lebensmitteln wie Getreide und Trockenfrüchten vorkommen kann. OTA steht im Verdacht gentoxisch zu sein sowie möglicherweise krebserregend auf die Niere. Da ein gesundheitliches Risiko für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein