Home > Literatur
Kristina Spohr: »Wendezeit«

»Wendezeit« – Die Neuordnung der Welt nach 1989

Das Jahr 1989 hat nicht nur Deutschland und Europa verändert, für die ganze Welt begann damit eine neue Epoche, deren Ende wir gerade erleben. Als im Revolutionsjahr 1989 in Berlin die Mauer fiel und in Peking auf dem Tiananmen-Platz die Proteste blutig niedergeschlagen wurden, veränderte sich die ganze Welt dramatisch.

Weiterlesen
Eingang zum Literaturhaus

Greek Writers@Berlin

Die dreiteilige Lesereihe "Greek Writers@Berlin" begann schon im September und geht nun im Oktober in ihre zweite Runde. Das Projekt ist eine Fortsetzung des Projekts SYN_ENERGY BERLIN_ATHENS. Es gibt einmal mehr die Möglichkeit, einmal die deutsch-griechische Literaturszene in Berlin kennenzulernen. Am 14. Oktober treffen die beiden GrenzgängerInnen Vassileia Stylianidou

Weiterlesen
Daniel M. Davis: Heilen aus eigener Kraft, Buchcover: DVA

Die unbändige Kraft unseres Immunsystems

Ein neues Buch über die Kraft des Immunsystems bringt uns ein neues Verständnis über unsere eigenen Heilkräfte näher. Der Autor Professor Daniel M. Davis spricht über ein großes Wunder der Natur, dem die führenden Immunologen der Welt erst seit kurzem auf die Spur gekommen sind. Unser Immunsystem ist ein hoch

Weiterlesen
Reportage: Zwölf Wochen in Riad

Zwölf Wochen in Riad: Reportage über ein Land im Aufbruch

Die Reporterin Susanne Koelbl ist seit 2011 regelmäßig in Saudi-Arabien unterwegs. Im Jahr 2018 war sie 12 Wochen in Riad, um für den SPIEGEL zu berichten. Sie will die Menschen kennenlernen und den Wandel miterleben. Dafür mietet sie im Stadtteil Olaya ein kleines Appartement mit Blick auf den Faisaliya-Wolkenkratzer, dem

Weiterlesen
Erik Flügge: Nicht heulen, sondern handeln

Erik Flügge: Nicht heulen, sondern handeln

Rechtzeitig vor Ostern und vor dem Evangelischen Kirchentag 2019 erschien das neue provozierende Buch von Erich Flügge, in der er die Evangelische Kirche zu Reformen aufruft: "Nicht heulen, sondern handeln - Thesen für einen mutigen Protestantismus der Zukunft." Flügge ist Katholik und hat bisher die katholische Kirche provoziert. Nun nimmt

Weiterlesen
Regina Scheer: GOTT WOHNT IM WEDDING

Regina Scheer: GOTT WOHNT IM WEDDING

Regina Scheer präsentiert in ihrem neuen Roman wieder ein faszinierendes Kaleidoskop deutscher Zeitgeschichte und lenkt den Blick in den literarisch bisher wenig beachteten Wedding: "Alle sind sie untereinander und schicksalhaft mit dem ehemals roten Wedding verbunden, diesem ärmlichen Stadtteil in Berlin. Mit dem heruntergekommenen Haus dort in der Utrechter Straße.

Weiterlesen
Bildcollage von Amina Mendez; Foto Gernot Böhme © Muesse

Der „Leib“ im Diskurs des Philosophen Gernot Böhme

Gernot Böhme, emeritierte Professor der Philosophie, führt in seinem neusten knapp 200 Seiten langen Taschenbuch die Natur, die wir selbst sind, in den aktuellen Diskurs über die Natur ein. Er stellt den "Leib" ins Zentrum seiner Betrachtungen. Der Leib ist für ihn nicht einfach ein "Körper", den man mit einem

Weiterlesen
Mika Minetti - Buchcover "It happened in Berlin"

Mika Minetti: It Happened in Berlin

Mika Minetti lebt seit 2010 dauerhaft in Berlin. Er lernt die Hauptstadt schon in den 1990er Jahren während seines Studiums an der Freien Universität kennen. Zunächst hatte Berlin ihn verführt, dann verlassen und schließlich umarmt, so beschreibt er seine Beziehung zur Stadt. Seine Erfahrungen mit und in der Stadt Berlin

Weiterlesen
Meerjungfrauen morden besser

Meerjungfrauen morden besser – Krimi von Tatjana Kruse

Für dieses Buch ist ein Warnhinweis nötig: "Bitte lesen Sie es nicht in einem Wartezimmer, im Großraumabteil eines Zuges oder in anderen öffentlichen Räumen!" Denn Tatjana Kruse hat keinen Thriller, sondern einen allerhöchst skurrilen Krimi geschrieben, bei dem man schon ab etwa der achten Zeile nicht nur lachen, sondern richtig

Weiterlesen
Isalella Straub

Walter-Serner-Preis für Isabelle Straub

Im Literaturhaus Berlin wird am 10. Dezember der Walter-Serner-Preis für Kurzgeschichten verliehen. Er geht in diesem Jahr an Isabella Straub für ihr außergewöhnliches Werk "Sibirien". Der Preis ist mit 4000 € dotiert. Einen Sonderpreis in Höhe von 1000 € erhält Rolf-Bernhard Essig für seinen Text "Überfahren". Die Preisträgerin Isabella Straub

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.