Home > Aktuell > Baumfällung einer Weide am Wikingerufer

Baumfällung einer Weide am Wikingerufer

Baumfällarbeiten

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erneuert die Uferwände am Wikingerufer. Diese Baumaßnahme erfordert die Fällung der Weide Nr. 221 mit einem Stammumfang von 214 Zentimeter.

Im unmittelbaren Baumumfeld der Weide wird eine Spundwand errichtet, die radikale Schnitte an Wurzel und Krone zur Folge haben. Dadurch kann die Verkehrssicherheit des Baumes nicht mehr gewährleistet werden. Die Weide wird in 4 Meter Höhe gekappt und verbleibt als Habitat-Element. Dadurch wird die in unmittelbarer Nachbarschaft stehende Weide Nr. 220 freigestellt und bekommt deshalb eine Kroneneinkürzung und Starkastentlastung.
Die Baumarbeiten werden voraussichtlich am 12.02.2021 von einer Fachfirma ausgeführt.

ms