Home > Slider > BUGA Erfurt 2021 lädt in ein Blütenparadies ein

BUGA Erfurt 2021 lädt in ein Blütenparadies ein

Rutschenhang im Festungsgraben

Die BUGA in Erfurt öffnet die Tore pünktlich zum Start der warmen Saison. An zwei Standorten feiert die Gartenausstellung auch in diesem Jahr mit riesigen Freiluft-Ausstellungsflächen den blühenden Sommer und die Natur. Die Bundesgartenschau zeigt über 50 Themen- und Schaugärten, 23 Blumenhallenschauen, Ausstellungen und viele weitere Attraktionen.

Im egapark genießt man Blumenteppiche in allen Farben des Lebens, streift durch das frische Gras der Wiesen und lauscht dem Wind in den Ästen der großen Bäume. Am Petersberg erfreut man sich zusätzlich an der historischen Kulisse von Erfurt.

Der Standort am Petersberg war 2017 noch eine grüne Wiese. Heute führen drei Rutschen zwischen Tulpen den Hang hinunter in den Festungsgraben. Dort wachsen historische Färber- und Faserpflanzen, Gemüse und Arzneipflanzen. Um die 100 verschiedenen Gemüsearten und -sorten, wie die Erfurter Puffbohne, sieben Kohlsorten und ein zirka zwei Quadratmeter großes Brunnenkressebecken erwarten den Besucher.

Ein Höhepunkt zur Zeit ist in jedem Fall der japanische Garten im egapark. Im Frühjahr stehen rund vier Wochen mehr als zehn verschiedenen Zierkirschsorten in voller Blüte.

Die Sakura (japanisch für Kirschblüte) steht für Schönheit, Leben, Tod und für die Vergänglichkeit. „An einem Baum können bis zu 500.000 Blüten blühen“, sagt egapark-Gärtner Bastian Michelsson.

Im 7.000 m² großen japanische Garten blühen auch Azaleen in vielen Farben: rosafarben, weiß, gelb und rot. „Wir haben hier mehr als 400 Pflanzen und bis zu 40 verschiedene Sorten Azaleen.“ erklärt Herr Michelsson.

Das Konzept des japanischen Gartens zielt auf Wohlfühlambiente im Einklang mit der Natur. Dieses Leitprinzip verfolgt auch der harmonisch angelegte Garten der BUGA. Mit Wasserflächen, Felsen und Pflanzen aus Fernost wandeln sich die Eindrücke je nach Blickrichtung und Fokus.

Japanischer Fels- und Wassergarten
Japanischer Fels- und Wassergarten – Foto: © BUGA Erfurt 2021 gGmbH, Fotograf: Steve Bauerschmidt

Wer die BUGA besuchen möchte muss sich aufgrund der Coronabestimmungen vorher anmelden. Es gilt eine Testpflicht, von der vollständig Geimpfte, Corona-Genesene und Kinder unter 6 Jahren ausgenommen sind. Direkt am BUGA-Gelände gibt es keine Testmöglichkeit.

Tickets: Tageskarte 25,– €

Mit Flixbus kann man Fahrkarten bis Erfurt schon ab 12,– € buchen, mit der Bundesbahn erhält man Tickets ab 29,– €.

Weitere Informationen:

www.buga2021.de

am