Home > Bezirk > Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding

Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding

Hamlet - Problemprinz aus dem Wedding

Das Prime Time Theater in Wedding ist schon Kult. Mit dem neuen Stück wird sicher wieder an alte Erfolge angeknüpft. „Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding“ ist eine komische Tragödie, die erstmalig in der Geschichte des Prime Time Theaters, von einer Live Band begleitet wird.

Soviel steht von Beginn an fest: Es ist etwas faul im Staate Wedding! Prinz Hamlet kehrt nach Hause zurück und findet so einiges im Argen. Sein Vater ist verstorben, und nun ist sein Onkel Claudius der neue Herrscher im Königreich Wedding – und der neue Mann an der Seite seiner Mutter Gertrude. Und als wenn das nicht schon genug wäre, erscheint auch noch der Geist von Hamlets verblichenem Vater und berichtet ihm von den Umständen seines Todes. Diese waren nämlich alles andere als natürlich …

Unterstützt von seinem besten Freund Horatio, abgelenkt von der schönen Ophelia und ständig überwacht von seinem neuen Vater, muss Hamlet nun seinen Erzeuger rächen, das Verhältnis zu seiner Mutter klären und zu guter Letzt noch das gesamte Königreich Wedding vor den gierig gentrifizierenden Prenzelbergern retten!

Und auch das steht fest: Es wird ein Kampf, der Hamlet das Äußerste abverlangen wird. Der Rest
ist Schweigen …


Donnerstag, 18. April – 22.April 2019 | jeweils 20.15 Uhr, Einlass 19 Uhr
„Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding“
Buch: Philipp Lang
Regie: Alexandra Marinescu-Lang
Mit: Robert Baum, Jenny Bins, Philipp Lang, Robert Martin und Armin Sengenberger

Tickets:
Montag, Donnerstag, Sonntag: 17 €, ermäßigt 14 €/ 10 €
Freitag, Samstag: 21 €, ermäßigt 16 €/ 10 €

Öffnungszeiten Vorverkaufsbüro:
15.30 Uhr bis 18.30 Uhr an allen Tagen, außer dienstags

Prime Time Theater | Müllerstr. 163 (Eingang Burgsdorfstr.) | 13353 Berlin | primetimetheater.de

am
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.