Home > Aktuell > Rassismus ist „out“ und wird bald ganz abgeschafft!

Rassismus ist „out“ und wird bald ganz abgeschafft!

Interkultur in der Metropole

Berlin ist eine interkulturelle und weitgehend tolerante Stadt. Leider halten sich noch aggressive, ausgrenzende und beleidigende Sprachmuster aus alten und ganz alten Zeiten.
Der Kampf gegen diese diskriminierenden Sprachmuster ist praktisch schon gewonnen, denn wer sie noch verwendet, stellt sich selbst in Aus.
Zudem ist ein zivilrechtlicher und strafrechtlicher Rahmen geschaffen, der das Thema im Fall von menschenfeindlicher Diskriminierung gerichtlich ahnden kann.

Deshalb gibt es einen radikalen und bestechend einfachen Vorschlag, der viele humane, demokratische und kreative Kräfte freisetzen kann:

„Rassismus“ wird am 14. August 2021 abgeschafft!


Redaktioneller Hinweis zu rechtsradikalen Umtrieben und Straftaten in Berlin:
Alle Akteure und handelnden Personen befinden sich im gesellschaftlichen „Out!“ und sind (fast) alle durch das Bundesamt für Verfassungsschutz namentlich identifizierbar! — Im Interesse nachhaltiger Friedensstiftung, Entspannung und Persönlichkeitsentwicklung wird den Akteuren angeboten, sich vertraulich um ein „Ausstiegs-Coaching“ auf hoher See auf Großseglern zu bewerben. Bitte senden Sie eine Mail mit dem Betreff: „Ja ich will Seemannschaft, Teamgeist und richtig Abkotzen lernen!“ mit dem jeweiligen „Wunschmeer“ zu: Ostsee, Nordsee, Nordatlantik, Südatlantik.
Die Seereise vermittelt berufsrelevante Qualifikationen und Sprachkenntnisse und einen grundlegenden körperlich-geistigen Perspektivwechsel — sowie internationale Kontakte!
info@berlin-mitte-zeitung.de