Home > Berlin > Volleyball-Champions-League 2020

Volleyball-Champions-League 2020

CEV Champions League Volley 2020 Super Finals

Der europäische Volleyball-Verband CEV hat entschieden, das Finale der Volleyball-Champions-League der Frauen und Männer im nächsten Jahr wieder in Berlin auszutragen. Nach den erfolgreichen Finalspielen in diesem Jahr gibt es am 16. Mai 2020 in der Max-Schmeling-Halle in Prenzlauer Berg eine Neuauflage der europäischen Volleyball-Spitzenklasse.

Berlins Sportsenator Andreas Geisel begrüßte die Entscheidung: „Bei den Finalspielen der Volleyball-Champions-League 2019 hat Berlin einmal mehr gezeigt, dass wir mit Gastfreundschaft, sportbegeisterten Fans und Kompetenz punkten können. Ich bin stolz auf den neuerlichen Zuspruch des Europäischen Volleyball-Verbands und freue mich, dass wir das Finale zum zweiten Mal in Folge ausrichten dürfen. Die Sportmetropole Berlin ist die Volleyball-Hauptstadt in Europa. Wir wollen auch 2020 an die Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen und die ausverkaufte Max-Schmeling-Halle wieder zum Beben bringen.“

Die Volleyball-Party des Jahres findet am Samstag, den 16. Mai 2020 statt und vereinigt die jeweil vier besten Teams Europas – zwei Männer und Frauen – im Kampf um die begehrteste Krone im internationalen Volleyball. Das Preisgeld erreicht die Rekordsumme von 1,5 Millionen Euro, darunter 500.000 Euro für jeden der späteren Sieger. Der Verkauf der Karten für das Volleyball-Event des Jahres beginnt am 20. Dezember. Mehr Informationen sind beim europäischen Volleyball-Verband CEV zu finden: www.cev.eu.

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)