Home > Bezirk > Bezirksamt Mitte geht neue Wege im Kampf gegen illegale Spielautomaten

Bezirksamt Mitte geht neue Wege im Kampf gegen illegale Spielautomaten

Spielautomaten

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert über eine neue Initiative gegen illegale Spielautomaten.

Im Kampf gegen illegal aufgestellte Spielautomaten geht das Bezirksamt Mitte neue Wege. Seit Mitte April beschlagnahmt das Ordnungsamt Geldspielautomaten, die ohne Genehmigung in gastronomischen Einrichtungen aufgestellt wurden. Da die Betreiber der Einrichtungen auf Nachfrage oft keine Eigentümer der Automaten benennen, werden diese im Rathaus Tiergarten eingelagert. Derzeit befinden sich dort mehrere Automaten. Nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten darf das Finanzamt die Automaten öffnen. Das darin enthaltene Geld fließt in den Haushalt des Landes Berlin.

Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel: „Wir möchten mit dieser Maßnahme illegales Glücksspiel wirksam eindämmen. Die bisherige Praxis mit der Versiegelung von Automaten hatte leider nicht den gewünschten Erfolg. Durch entschlossenes Handeln setzen wir bei den Gastronominnen und Gastronomen auf Abschreckung.“

Pressemitteilung Bezirksamt Mitte | 30.04.2019

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.