Home > Produktwarnung > Der Supermarkt der Zukunft kommt zum Kunden!

Der Supermarkt der Zukunft kommt zum Kunden!

Wheelys Moby-Store

Die Kampfansage kommt aus Shanghai: „Wir haben eine Mission: den Weltklasse-Einzelhandel in Millionen kleiner Dörfer auf der ganzen Welt zu bringen. Bis jetzt haben wir das erste unbemannte Geschäft der Welt eröffnet, und dann das erste unbemannte Geschäft auf Rädern. In unseren Reihen haben wir einige der seltsamsten und klügsten Menschen der Welt. Eine merkwürdige Mischung aus Leuten von theoretischen Mathematikern bis hin zu Revolutionären.
Und wir haben eine Mission: ein hundert Jahre altes System des Einzelhandels zu durchbrechen.“

Die Vision befindet sich schon in der Pilotphase: Moby’s erster mobiler 24-Stunden-Supermarkt rollt schon. Ausgestattet mit modernster Technologie ist er nicht nur selbstfahrend, sondern auch solarbetrieben.

Alles funktioniert über das Smartphone: Tür öffnen, einscannen, bezahlen. Der Supermarkt kommt künftig in den Kiez. Und er taugt auch, um Nachbarschaften zu vernetzen. Das gemeinsame Einkaufen per App mit den Nachbarn auf der Straße wird möglich. Der mobile Supermarkt ist überschaubar groß wie ein Omnibus. Der Raum und das Angebot sind limitiert, aber künftig wird es viele Moby Marts geben. Große Handelsunternehmen denken schon über Systemlösungen nach, denn die Paketlogistik per Online-Handel und Kurierlieferdiensten stößt an technische und räumliche Grenzen – und sie ist zu teuer und ressourcenfressend im Massenabsatz.

Moby Mart könnte eine ideale Ergänzung für Aktionsverkäufe und Sonderangebotsverkäufe werden.

Mehr Informationen:

www.themobymart.com

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.