Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 06.03.2019

Polizeibericht vom 06.03.2019

Polizeibericht

06.03.2019 | Moabit: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Unfall gestern Nachmittag in Moabit wurde ein Fußgänger schwer verletzt und von alarmierten Rettungskräften zu stationären Behandlungen ins Krankenhaus gebracht. Die zuständigen Verkehrsermittlungsdienste hat die weiteren Unfallbearbeitungen übernommen.

Zeugenaussagen zufolge überquerte eine 50-Jährige gegen 17.30 Uhr die Bertha-Benz-Straße. Eine 28-Jährige, die dort mit ihrem Opel in Richtung Clara-Jaschke-Straße unterwegs war, erfasste die Frau. Durch die Kollision erlitt die 50-Jährige schwere Kopfverletzungen.

06.03.2019 | Tiergarten: Jugendliche auf Kleinkraftrad kontrolliert – ein Polizeibeamter verletzt

Nach einer Kontrolle gestern Nachmittag in Tiergarten musste ein Polizist seinen Dienst verletzt beenden. Gegen 16.30 Uhr fielen Mitarbeitern des Verkehrsdienstes an der Kreuzung Pohlstraße/Potsdamer Straße zwei Jugendliche auf einem Zweirad auf und sie wollten die beiden stoppen. Daraufhin flüchtete das Duo, fuhr zeitweilig mit hoher Geschwindigkeit über den Gehweg der Potsdamer Straße, so dass Fußgänger beiseite springen mussten. Bei einem Wendemanöver auf der Fahrbahn geriet das Moped ins Schleudern und die beiden versuchten zu flüchten. Gemeinsam mit hinzu alarmierten Unterstützungskräften konnten die zwei 15-Jährigen festgenommen werden. Der am Knie verletzte Beamte trat vom Dienst ab und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad zur Fahndung ausgeschrieben war, so dass die Polizisten dieses sicherstellten. Die Jugendlichen wurden anschließend in ein Gewahrsam gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und danach auf freien Fuß gesetzt.

05.03.2019 | Schwer verletzter Fußgänger

Bei einem Verkehrsunfall wurde gestern Abend ein Fußgänger schwer verletzt.

In der Invalidenstraße in Mitte erfasste ein Taxifahrer einen Fußgänger. Nach den bisherigen Ermittlungen soll gegen 23.30 Uhr der 26Jjährige bei roter Fußgängerampel die Fahrbahn betreten haben. Der 59-jährige Taxifahrer, der die Invalidenstraße in Richtung Hauptbahnhof befuhr, erfasste den jungen Mann. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten mit Brüchen an einem Bein zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

04.03.2019 | Wedding: Mit Waffen hantiert

Ein Passant alarmierte gestern Mittag die Polizei nach Wedding, da er mehrere Personen gesehen hatte, die mit Langwaffen hantierten. Gegen 12.50 Uhr trafen die alarmierten Beamten in der Sprengelstraße ein und trafen auf sieben junge Männer im Alter von 21 bis 25 Jahren. Diese sollen nach Angaben des Zeugen kurz zuvor an einem BMW gestanden und mit Waffen hantiert und auf Wohnhäuser gezielt haben. Im Kofferraum des Autos wurden vier Gotcha-Waffen entdeckt. Ein 21-Jähriger widersetzte sich den Maßnahmen und beleidigte die Beamten. Er wurde vorläufig festgenommen und musste sich erkennungsdienstlichen Maßnahmen unterziehen. Die Waffen wurden beschlagnahmt.

03.03.2019 | Mitte: Mit Küchenbeil schwer verletzt

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es in der vergangenen Nacht in Mitte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 0.30 Uhr zwischen zwei 51-jährigen Angestellten eines Restaurants in der Oranienburger Straße zunächst zu einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung. In der Folge schlug der eine dem anderen mit einem Küchenbeil mehrmals auf den Kopf. Dadurch erlitt der mit dem Beil Angegriffene einen Knochenbruch an der Schläfe sowie eine Schnittwunde am Kopf und kam mit diesen schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wo er zur Behandlung stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Der mutmaßliche Schläger erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen, die in einer Klinik ambulant behandelt wurden. Anschließend kam er zu einer erkennungsdienstlichen Behandlung in eine Gefangenensammelstelle. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.