Home > Berlin > Schusswaffen vernichtet: Bilanz der einjährigen Waffenamnestie

Schusswaffen vernichtet: Bilanz der einjährigen Waffenamnestie

Schusswaffe Beretta

Die Polizei Berlin hat eine Bilanz zu der einjährigen Waffenamnestie gezogen.

Ein Jahr lang hatten Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit, illegale Waffen und Munition straffrei bei der Polizei abzugeben. Diese sogenannte Waffenamnestie endete Anfang Juli 2018. In Berlin wurden während der Waffenamnestie insgesamt 215 Lang- und 920 Kurzwaffen abgegeben. Zudem wurden 141 sonstige Waffen, wie beispielsweise Hieb- und Stichwaffen, abgegeben. Polizistinnen und Polizisten nahmen unter anderem auch 66.954 Stück Munition entgegen. Alle abgegebenen Gegenstände werden vernichtet.

Pressemitteilung der Polizei Berlin | 31.10.2018

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.