Home > Aktuell > Umweltpreis Berlin-Mitte 2019 neu ausgelobt

Umweltpreis Berlin-Mitte 2019 neu ausgelobt

Efeu vor einer Betonwand

Der alljährliche Umweltpreis soll das Engagement von Bürgern, Kindern und Jugendlichen sowie Vereinen, Verbänden und auch von Gewerbetreibenden für Umwelt und Natur würdigen. Das Umwelt- und Naturschutzamt, Schulamt und Jugendamt stellen gemeinsam ein Preisgeld von 3000 € zur Verfügung.

Für den Sonderpreis “Schulgärten – Gärten für die Kleinen der Stadt” werden vom Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V. und dem Verlag W. Wächter 1000 € Preisgeld bereitgestellt. Der Preis des Umwelt- und Naturschutzamtes für besonders nachhaltige Projekte wird zum wiederholten Mal mit 500 € ausgelobt.

Teilnehmen können Personen und Gruppen, die in Berlin-Mitte wohnen, arbeiten oder lernen.

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert über die Anmeldebedingungen:

„Die Anmeldung muss bis Montag, den 13. Mai 2019 um 16.00 Uhr durch Einreichung einer zweiseitigen Kurzpräsentation im Format A4 per Post, Fax oder E-Mail im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte erfolgen. Auch eine persönliche Abgabe ist möglich.

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, dem 29. Mai 2019 um 13.00 Uhr ebenfalls im Schul-Umwelt-Zentrum statt. An diesem Tag präsentieren die Teilnehmer ihre Beiträge ab 9.00 Uhr vor einer unabhängigen Jury.“

Die Ausschreibung ist in allen Bürgerämtern und Bibliotheken des Bezirkes sowie im Internet zu finden.

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)