Home > Aktuell > A Midsummer Night’s Dream

A Midsummer Night’s Dream

A Midsummer Night's Dream, Deutsche Oper Berlin

Kaum ein anderes Werk der Weltliteratur atmet derart Musik wie William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“. Elfen tanzen nachts im sommerlich verzauberten Wald und singen die Feenkönigin Titania in den Schlaf. Musik begleitet die Hochzeitsfeier des Königspaars Hippolyta und Theseus sowie der jungen Liebespaare Hermia und Lysander und Helena und Demetrius – wenn sie sich nach einem erotischen Reigen des Begehrens und Enttäuschens, der Verwechslungen und Verwirrungen in der Mittsommernacht letztlich gefunden haben. Und Musik erklingt auch im derb-lustigen Spiel im Spiel „Pyramus und Thisbe“ – aufgeführt von sechs »hochbegabten « Handwerkern.

Über Jahrhunderte hat „Ein Sommernachtstraum“ viele Musiker inspiriert. Als Oper kam das Stück erst gut 360 Jahre nach seiner Entstehung auf die Bühne, mit Benjamin Brittens 1960 uraufgeführter Vertonung. Hierfür arrangierte er den shakespearschen Originaltext als ein märchenhaft leichtes, immer wieder geistreich mit Referenzen an die Operngeschichte spielendes Meisterwerk.

Donald Runnicles setzt mit A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM seinen Britten-Zyklus fort. Inszeniert wird vom amerikanischen Regisseur Ted Huffman Koproduktion der Opéra Orchestre National Montpellier Occitanie und der Deutschen Oper Berlin in englischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln.

So 26.1.2020 bis 22.2.2020
A Midsummer Night’s Dream
[Ein Sommernachtstraum]
Oper in drei Akten

Libretto von Benjamin Britten und Peter Pears nach William Shakespeares gleichnamiger Komödie
Uraufführung am 11. Juni 1960 beim Festival in Aldeburgh

Premiere an der Deutschen Oper Berlin am 26. Januar 2020

Weitere Vorstellungen:
Mi, 29.1.2020 | Sa, 1.2. | Do, 6.2. | Sa, 22.2. 2020, jeweils 19:30 Uhr

3 Stunden / eine Pause – Einführung: 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Rang-Foyer rechts

D-Preise: € 136,– / € 100,– / € 72,– / € 44,– / € 26,–

Deutsche Oper Berlin | Bismarckstraße 35 | 10627 Berlin | www.deutscheoperberlin.de

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)