Home > Aktuell > Baustart für 210 Wohnungen auf der Fischerinsel

Baustart für 210 Wohnungen auf der Fischerinsel

Baustart WBM-Bauvorhaben Fischerinsel

Die landeseigene WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH beginnt mit dem Bau von 210 neuen Wohnungen auf der Fischerinsel. Der ursprünglich geplante gemeinsame Auftakt mit dem Berliner Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Sebastian Scheel, und dem Baustadtrat des Bezirks Mitte, Ephraim Gothe, auf der Baustelle, konnte wegen des Corona-Lockdowns nicht stattfinden.

Auf dem Grundstück in der in der historischen Mitte Berlins Fischerinsel /Ecke Mühlendamm werden neue, bezahlbare Mietwohnungen für alle Generationen entstehen.
Die Nutzungsmischung sieht neben Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen auch
möblierte Apartments und Studentinnen-WGs vor. Im Erdgeschoss sind fünf Gewerbeeinheiten und eine Kita vorgesehen, dazu ein Concierge-Service für die Bewohnerinnen.

Bis Mitte kommenden Jahres wird zunächst die Baugrube fertiggestellt. In
dieser Zeit werden auch die archäologischen Grabungen fortgesetzt, die
bereits im Vorfeld der Planungen 2016/17 stattgefunden hatten. Die
Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant.
Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen sagte in seinem Grußwort: „Die WBM schafft mit diesem Bauvorhaben an einem städtebaulich und historisch sehr exponierten Ort dringend benötigten, bezahlbaren Wohnraum – die Hälfte davon als Sozialwohnungen. Viele Bürger*innen haben sich in die Erarbeitung des jetzt realisierten Entwurfs aktiv eingebracht und die von der WBM angebotenen Partizipationsmöglichkeiten genutzt. Das Projekt zeigt, dass es auch in der bereits dicht bebauten Berliner Innenstadt möglich ist, zusätzliche Wohnungen für breite Bevölkerungsschichten zu errichten.“

Baustadtrat Ephraim Gothe ergänzte: „Was lange währt, wird endlich gut: Die WBM realisiert hier einen Entwurf, den sie nach langen und intensiven
Diskussionen mit den direkten Anwohnern und der Stadtgesellschaft gefunden hat, entwickelt die aktuelle Bebauung der Fischerinsel weiter und schließt sie an den angrenzenden Stadtraum an. Ich freue mich, dass wir mit dem heutigen Baubeginn der bewährten Kooperation von WBM und Bezirk Mitte ein weiteres Kapitel hinzufügen.“


Christina Geib und Steffen Helbig, Geschäftsführer der WBM: „Mittendrin
und im historischen Herzland unserer Stadt bauen wir für die Zukunft. Die
WBM ist sich dabei ihrer Verantwortung bewusst: Gegenüber unserer
Vergangenheit – daher unterstützen wir gerne die archäologischen
Grabungen. Gegenüber der Gegenwart – die Planungen wurden von einem
intensiven Partizipationsprozess begleitet. Und gegenüber der Zukunft –
hier entsteht neuer, bezahlbarer und generationenübergreifender Wohnraum
im Zentrum der Stadt.“

Daten und Fakten zum Projekt
Auf dem Grundstück Fischerinsel/ Ecke Mühlendamm, 10179 Berlin-Mitte entsteht ein Neubau auf historischer Fläche mit 210 Wohneinheiten. Die Wohnungen haben ein bis vier Zimmer. 50% sind gefördert und überwiegend barrierefrei ausgestattet.
Gewerbe sind im Erdgeschoss integriert. 49 Wohnungen werden möbliert vermietet, davon sieben an Studenten-WGs.
Geplant sind ein Concierge-Service, ein gastronomisches Angebot und eine Kita. Ferner gibt es Raum für kleinteiliges Gewerbe.
Im begrünten Innenhof gibt es zwei Spielplätze. Der von blauraum Architekten GmbH geplante Komplex bekomt ein Gründach, das als Retentionsdach ausgelegt wird, um Regenwasser zu speichern.