Home > Berlin > Berlinische Galerie ist wieder geöffnet

Berlinische Galerie ist wieder geöffnet

Jan und Tim Edler (realities:united),

Vor einem guten Monat musste die Berlinische Galerie aufgrund von Untersuchungen zur Statik des Daches kurzfristig schließen. Bedenken über die Tragfähigkeit konnten im Rahmen der Überprüfungen ausgeschlossen werden. Seit dem Donnerstag, dem 23. Mai 2019 ist das Haus wieder für Besucher und Besucherinnen geöffnet.

Folgende aktuelle Ausstellungen können nun wieder besichtigt werden:

  • Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht
    noch bis 12.8.19
  • Gesichter der Zwanziger Jahre. Aus der Sammlung der Berlinischen Galerie
    bis 29.7.19
  • André Kirchner. Stadtrand Berlin
    bis 29.7.19
  • realities:united. Fazit
    bis 19.8.19
  • IBB Videoraum: Lisa Rave
    bis 1.7.19
  • Dauerausstellung
    „Kunst in Berlin 1880 – 1980“

Die Ausstellung „Fazit“ ist der Auftakt des gleichnamigen künstlerischen Projekts von realities:united, das von den Künstlern und Architekten Jan und Tim Edler initiiert wurde.
Anlässlich der beginnenden Abschaltung der großen und zentralen Wärmekraftwerke in Deutschland wird deren künstlerisches Potential für den damit einhergehenden industriellen, kulturellen und sozialen Wandel thematisiert. Die Ausstellung ist der Auftakt für ein gleichnamiges künstlerisches Projekt von realities:united.


Bis 19. August 2019
realities:united
FAZIT

Öffnungszeiten: Mittwoch–Montag 10 bis 18 Uhr, normalerweise dienstags geschlossen
Bis 12.08. auch dienstags geöffnet

Tickets: 8 €, ermäßigt 5 €

Berlinische Galerie | Alte Jakobstraße 124–128 | 10969 Berlin | www.berlinischegalerie.de

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.