Home > Aktuell > Bombenentschärfung am 12.12.2021

Bombenentschärfung am 12.12.2021

Polizei Berlin

Auf dem Gelände des Jüdischen Krankenhauses an der Iranischen Straße in Berlin-Gesundbrunnen ist eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese soll am Sonntag, 12. Dezember 2021, vor Ort entschärft werden. Während der Entschärfung sind Anwohnende in einem Kreis von 500 Metern um die Fundstelle aufgerufen, ihre Wohnungen und den Sperrkreis bis spätestens 6 Uhr zu verlassen. Wer sich ab dieser Zeit innerhalb des Sperrkreises aufhält, begibt sich in Lebensgefahr!

Der abgesperrte Bereich wird durch folgende Straßen begrenzt:
Norden: Residenzstraße / Reginhardstraße
Osten: Osloer Straße / Drontheimer Straße
Süden: Reinickendorfer Straße / Nauener Platz
Westen: Seestraße / Groninger Straße

Es wird empfohlen, Fahrzeuge außerhalb des betroffenen Bereichs zu parken. Während der Sperrmaßnahmen ist mit starken Verkehrseinschränkungen insbesondere auf den Verkehrsachsen B96 (Reinickendorfer Straße) und Osloer Straße zu rechnen. Es wird gebeten, das Gebiet am 12. Dezember weiträumig zu umfahren. Der öffentliche Nahverkehr (U-Bahn, Tram) wird während des Einsatzes in dem Bereich eingestellt.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung Nr. 9972 vom 07.12.2021 Bezirksamt Reinickendorf

Pressemitteilung Nr. 455/2021 vom 07.12.2021 Bezirksamt Berlin-Mitte