Home > Aktuell > Mitte ist dabei: Aktionswoche der Kampagne #fairmachtschule

Mitte ist dabei: Aktionswoche der Kampagne #fairmachtschule

Aktion #fairmachtschule

Von Lea Marignoni

30 Tonnen Reis und fast eine halbe Million Bananen aus fairen Anbau, ohne ausbeuterische Kinderarbeit, sind ab sofort in Berliner Grundschulen Pflicht! Über 2000 faire Sportbälle rollen dazu mittlerweile durch die Schul-Sporthallen.
Damit die Idee von Fairem Handel nicht nur auf den Tellern der Schüler:innen bleibt, sondern auch alle Bürger:innen in Berlin erreicht, gibt es vom 14.06.—20.06.2021 eine bunte Mischung von digitalen und analogen Aktionen zum Thema.
Auch der Bezirk Mitte beteiligt sich tatkräftig: Postings auf Social Media und Kurzclips informieren darüber, was eigentlich ein:e Produzent:in auf einer Bananenplantage vom Fairen Handel hat und warum in Asien so viele Menschen hungern, obwohl gerade dort der meiste Reis angebaut wird.

Und vor allem: was können die Stadt Berlin und die Bezirke zur Verbesserung der prekären Arbeitssituation der Produzent:innen im Globalen Süden beitragen?

Für alle Interessierten in Mitte gibt es eine Plakataktion an der Fassade des Rathauses Tiergarten, die auf bunte und zielgruppengerechte Weise auf die Erfolge hinweisen! Und ebenso wichtig: Alle aufmerksamen Follower*innen der Aktionswoche können bei einem Gewinnspiel auch noch ein Exemplar der fair gehandelten Hauptstadtschokolade Berliner Bohne in der Mitte Edition gewinnen. Die Quiz-Fragen und Informationen zum Gewinnspiel finden sich auf der Seite des Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin.

Weitere Informationen:

www.fairerhandel.berlin

www.fairerhandel.berlin/aktionswoche

Facebook und Instagram: #fairerhandelberlin | #fairmachtschule

Ansprechpartnerin: Daniela Richter / Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik | Mail: daniela.richter@ba-mitte.berlin.de

ms