Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 09.02.2019

Polizeibericht vom 09.02.2019

Polizeibericht

09.02.2019 | Wedding: Führerschein nach verbotenem Autorennen beschlagnahmt

Eine Zivilstreife des Abschnitts 35 beendete in der vergangenen Nacht ein Straßenrennen in Wedding. Gegen 23 Uhr bemerkten sie in der Seestraße, wie sich ein Mercedes und ein Renault ein Rennen lieferten. Die Beamten beobachteten, wie die beiden Autos an einer Ampel nebeneinander standen und bei Grün sofort Gas gaben. Dabei missachteten sie rote Ampeln, schnitten und gefährdeten andere Autofahrer bei Überholmanövern. Die Polizisten folgten den beiden deutlich zu schnell fahrenden Autos und stoppten sie noch in der Seestraße. Die Beamten stellten die Führerscheine der beiden 25-Jährigen und die Autos sicher.

09.02.2019 | Wedding: Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen

In der vergangenen Nacht überschlug sich eine Frau mit ihrem Auto in Wedding. Gegen 1.50 Uhr war die 32-Jährige mit ihrem Opel auf der Seestraße in Richtung Stadtautobahn BAB 100 unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Auf dem Gehweg stieß der Wagen gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Alarmierte Rettungskräfte befreiten die 32-Jährige und ihren 30 Jahre alten Bekannten, der auf der Rückbank saß. Beide zogen sich schwere Verletzungen zu und kamen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von null Promille.

08.02.2019 | Gesundbrunnen: Raub auf Spielhalle

Am heutigen Vormittag wurde in Gesundbrunnen eine Spielhalle überfallen. Gegen 11.10 Uhr soll laut Angaben der 52-jährigen Mitarbeiterin ein Mann den Spielsalon in der Gerichtstraße Ecke Hochstraße betreten haben, der sich zu ihr an den Tresen stellte und sie mit einem Messer bedrohte. Zunächst holte er ein Messer aus seinem Hosenbund und hielt dieses in die Richtung der Mitarbeiterin während er sie am Arm festhielt. Mit seiner anderen Hand versuchte er die Kassenschublade zu öffnen, die die Mitarbeiterin öffnen musste, da sie verschlossen war. Der Unbekannte entnahm das Geld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß in Richtung Nettelbeckplatz. Verletzt wurde niemand. Weitere Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 geführt.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.