Home > Aktuell > Regina Scheer: GOTT WOHNT IM WEDDING

Regina Scheer: GOTT WOHNT IM WEDDING

Regina Scheer: GOTT WOHNT IM WEDDING

Regina Scheer präsentiert in ihrem neuen Roman wieder ein faszinierendes Kaleidoskop deutscher Zeitgeschichte und lenkt den Blick in den literarisch bisher wenig beachteten Wedding:

„Alle sind sie untereinander und schicksalhaft mit dem ehemals roten Wedding verbunden, diesem ärmlichen Stadtteil in Berlin. Mit dem heruntergekommenen Haus dort in der Utrechter Straße. Leo, der nach 70 Jahren aus Israel nach Deutschland zurückkehrt, obwohl er das eigentlich nie wollte. Seine Enkelin Nira, die Amir liebt, der in Berlin einen Falafel-Imbiss eröffnet hat. Laila, die gar nicht weiß, dass ihre Sinti-Familie hier einst gewohnt hat. Und schließlich die alte Gertrud, die Leo und seinen Freund Manfred 1944 in ihrem Versteck auf dem Dachboden entdeckt, aber nicht verraten hat.“

Über die Autorin
Regina Scheer, 1950 in Berlin geboren, studierte Theater- und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität. Von 1972 bis 1976 arbeitete sie bei der Wochenzeitschrift »Forum«. Danach war sie freie Autorin von Reportagen, Essays und Liedtexten und Mitarbeiterin der Literaturzeitschrift »Temperamente«. Nach 1990 wirkte sie an Ausstellungen, Filmen und Anthologien mit und veröffentlichte mehrere Bücher zur deutsch-jüdischen Geschichte. Für ihren ersten Roman »Machandel« erhielt sie 2014 den Mara-Cassens-Preis.

Regina Scheer ist eine großartige Erzählerin deutscher Geschichte, die das Leben ihrer Protagonisten lebendig werden lässt und in allen Schichten der Vergangenheit bis in die Gegenwart schildert. Die Autorin hat sich mit ihrem Debüt »Machandel« in die erste Reihe vielgelobter Gegenwartsautoren eingeschrieben. Auch ihr neuer Roman »Gott wohnt im Wedding« ist ein faszinierendes literarisches Epos geworden, das mit menschlicher Wärme und voller Wahrhaftigkeit dem Menschen in ihren Geschichten nachspürt.

Regina Scheer:
GOTT WOHNT IM WEDDING.
Roman.

Erscheint am 25. März 2019
416 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-328-60016-9
24,00 Euro

Hörbuch erscheint zeitgleich im Hörverlag, Lesung: Johann von Bülow
Direkt-Bestell-Link: Lehmanns Media


Gemeldete Lesungen zur Buchpremiere im Kulturkalender des Digitale Medien Netzwerk Berlin:

4.4. Berlin, Schmargendorfer Buchhandlung, 20 Uhr
16.4. Berlin, Jüdisches Gemeindehaus, 19 Uhr
15.5. Berlin, Humboldt-Bibliothek, 19.30
16.5. Berlin, Buchhandlung Thaer, 20 Uhr
6.6. Berlin, Buchhändlerkeller, 20.30 Uhr


– ANZEIGE –
Buchpremieren, Lesungen, Literaturforen, Literatur & Musik im Garten:
Das Digitale Medien Netzwerk Berlin unterstützt lokale Veranstalter mit berlinweiten Marketing und FairDirekt-eCommerce. FairDirekt-eCommerce verbindet EU-Datenschutz, Kulturdatenschutz und digitale-soziale Marktwirtschaft! Lokale Buchhändler retten ihre Handelsspanne – lediglich der Publikationsaufwand muss finanziert werden! eCommerce-Veranstaltungstickets mit VVK schon ab 1 Euro/Ticket.

Nähere Informationen: info@anzeigio.de | SmartCitizenship-Partner: akkreditierung@anzeigio.de

©Julia Pijagin

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.