Home > Berlin > 9. Öffentliche Standortkonferenz:
Nachnutzung Flughafen Tegel

9. Öffentliche Standortkonferenz:
Nachnutzung Flughafen Tegel

Nachnutzung von Tegel TXL

Was passiert eigentlich, wenn der Flughafen Tegel schließt? In Berlin TXL entsteht ein Forschungs- und Industriepark, „The Urban Tech Republic“, und ein modernes, nachhaltiges Wohngebiet, das „Schumacher Quartier“. Der Flughafen Tegel macht damit Platz für das wachsende Berlin.

In Standortkonferenzen informiert die Tegel Projekt GmbH interessierte Akteure und Bürgerinnen und Bürger. Die 9. Öffentliche Standortkonferenz – Nachnutzung Flughafen Tegel ist für den 6. November 2018 ( 17:30 Uhr – 20:00 Uhr) angekündigt, die über den aktuellen Stand der Planungen informiert.

In der Peter-Behrens-Halle auf dem Gelände der TU Berlin im Technologie- und Innovationspark Berlin Humboldthain kann mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Industrie und Wissenschaft sowie zukünftigen Nutzern über Wohnen, Wirtschaft und Smart City diskutiert werden.

Gäste an diesem Abend werden unter anderem sein:

Senatorin Katrin Lompscher (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)
Regula Lüscher (Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin für Stadtentwicklung)
Nicolas Zimmer (Vorstandsvorsitzender der Technologiestiftung Berlin)
Snezana Michaelis (Vorstand der Gewobag)
Christoph Beck (Vorstand der Degewo AG)
Dr. Karsten Homrighausen (Landesbranddirektor der Berliner Feuerwehr)

Es moderiert Volker Wieprecht.

Anfahrt und Anmeldelink bei Eventbrite.

Technologie- und Innovationspark Berlin Humboldthain | Gustav-Meyer-Allee 25 | 13355 Berlin

ms
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.