Home > Aktuell > „Einfach.SmartCity: Machen: Berlin:“ Das Marktprivileg „Golden Zero“

„Einfach.SmartCity: Machen: Berlin:“ Das Marktprivileg „Golden Zero“

Golden Zero Marktprivileg

Von Michael Springer

Am 3.Oktober 2021 beginnt in Berlin der GREAT RESET! — Pressefreiheit, rechtskonforme und universelle Prinzipien sichern künftig humane, faire und sozial verantwortliche Wirtschaftsformen in allen „SmartCities.“

Der Claim „Einfach.SmartCity.Machen: Berlin!“ wird mit dem über die Zukunft aller Stadtgesellschaften entscheidenden Marktprivileg „Golden Zero“ ausgestattet! — Digitale Mittlerprovisionen entfallen im medialen Markt!

Es ist die entscheidende Stellgröße für den weiteren zivilisatorischen Weg in die supereffiziente und nachhaltige Kreislaufwirtschaft – auch „Circular Economy“ genannt.

Die „Golden Zero“ ist das entscheidende Marktprivileg, das über den wirtschaftlichen Erfolg lokaler medial-digitaler Ökonomien und weltweit vernetzter Plattformökonomien entscheidet.

Es sorgt auch für Koexistenzen von humanen, sozialen, technischen und finanziellen „Märkten und Synergien“ und macht mannigfaltige kreative und interkulturelle, multisprachliche Wirtschaftsformen möglich!

51 Jahre nach Willy Brandts Regierungserklärung ist die Welt sehr viel komplexer geworden, aber seine Inspiration trägt weiter:

»Wir wollen mehr Freiheit, Vertrauen, mehr Dialog und Demokratie und soziale, finanzielle und technologische Synergien wagen!«

Ein neuer „Wohlstand der Nationen“ wird ermöglicht, freie Märkte und sozial vereinbarte syntegrative und faire Wirtschaftsformen werden nebeneinander und verwoben existieren können.

Die „Circular Economy“ kann so mit mannigfaltigen ökonomischen Geschäftsmodellen entfaltet werden:

  • Infrastruktur
  • Kommunale Unternehmen
  • Soziale Plattformen und Netzwerke, Vereine
  • Social-Business
  • Genossenschaften und Gemeinschaftsunternehmen
  • Einzelunternehmen
  • Familienunternehmen
  • KMU und Kapitalgesellschaften
  • Purpose-Unternehmen
  • Internationale Wirtschaftsverbände und -Vereinigungen
  • Weltweite börsennotierte Konzernunternehmen.

Die Ideen, Regeln, Informationen über den Schutz digitaler Bürgerrechte und Informationen über nützliche Technologien werden im „SmartCity Bluebook“ gesammelt und zusammengeführt.

Das Marktprivileg „Golden Zerosichert künftig alle öffentlich transparenten und rechtskonformen Transaktionen und Geschäftsmodelle ab, und inspiriert zur intelligenten und kreativen Nutzung aller in einer Stadt verfügbaren und nützlichen Angebote, Dienste, Kooperationen und Synergien.

Nicht genutzte Marktlücken sind Freiräume für kreative wirtschaftliche Entfaltung. Sozial vereinbarte Freiräume und Freizonen schaffen dabei notwendige und individuelle Chancen für individuelle Freiheiten und persönliche kreative und wirtschaftliche Entfaltung.

Die Einhaltung von 17 UN-Nachhaltigkeitszielen, UNESCO-Toleranzkonventionen und den kommenden Fair Trade-Konditionen wird dabei gesellschaftlich, über Kundenzuspruch und Kooperationsvorteile belohnt. Das natürlich aufwachsende neue Anreizsystem in SmartCities erlaubt weitgehende Kreation, Freiheit und Selbstregulationen — und stromsparende IKT-Lösungen, die weltweit auch über orbitales Internet vernetzt werden können.

Die neue Vision einer planetarisch verantwortlichen Zivilisation mit „Circular Economies“ kann so zuerst in SmartCities und ihren konnektierten SmartCountry-Regionen erarbeitet und entfaltet werden.

SmartCity Bluebook und Marktprivileg „Golden Zero
Das Wissen und die Visionen zur „offenen, interkulturellen, media-digitalen und redaktionellen Gesellschaft“ werden über das SmartCity Bluebook zunächst ausschließlich Presseverlagen und Kommunen zugänglich gemacht (Fair Licence-Prinzip). Die „Berliner Anforderungen für einen neuen konstruktiven 360°/365/24-Citizenship-Media-Journalismus“ werden am 3.10.2021 veröffentlicht.

Das Marktprivileg „Golden Zero wird weltweit allen registrierten, akkreditierten und konnektierten Partnern zugänglich gemacht, um eigene Ideen, Kreationen, Produkte und Dienste zu Flat-Market-Konditionen werblich und publizistisch bekannt zu machen.

GREAT RESET am 3.10.2021
Das Mediennetzwerk Berlin wird zu einer offenen redaktionellen SmartCity-Plattform ausgebaut. Ab dem 3.10.2021 stehen die journalistischen, medialen und digitalen Leistungsangebote nur noch
registrierten, akkreditierten und konnektierten Partnern zur Verfügung.

Ein internationaler Medienbeirat wird eingeladen.

Mit dem Marktprivileg „Golden Zero wird 834 Jahre nach Begründung des „Magdeburg Law“ der Baustein für eine weltweite „Circular Economy“ geschaffen, der künftig Städte zu Plattformen werden läßt, in denen „Maschinen und Stadtmaschinen“ in Wechselwirkung und Syntegrationen FÜR die Stadtbewohner arbeiten. Das Prinzip „CitizenshipMedia“ beflügelt dabei Kreationen, Interaktionen, Gemeinsinn und Transaktionen!

Nähere Informationen:

www.anzeigio.de | Kontakt: info@anzeigio.de | akkreditierung@anzeigio.de