Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 31.08.2018

Polizeibericht vom 31.08.2018

Polizeibericht

31.08.2018 | Mitte: Im Fall Georgine Krüger – Polizei sucht den anonymen Anrufer

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Nach zwei Anrufen im März 2018 über den Notruf der Polizei Berlin suchen die Ermittler der 6. Mordkommission mit einem Audiomitschnitt nach dem unbekannten Anrufer. Der Mann hatte sich am 31. März telefonisch gemeldet und vorgegeben, dass sich die seit dem 25. September 2006 vermisste, damals 14-jährige Georgine KRÜGER in Brieselang im Landkreis Havelland befinden würde. Die umfangreichen Absuchen in einem dortigen Waldgebiet verliefen erfolglos. Bis zum heutigen Tage sind 233 Hinweise eingegangen.

Die Ermittler fragen:

Wer erkennt die Stimme des unbekannten Hinweisgebers?
Wer kann Angaben zu seiner Identität oder Aufenthalt geben?

Hinweise bitte an die 6. Mordkommission in der Keithstraße 30, 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-911666 oder jede andere Polizeidienststelle.

31.08.2018 | Mitte: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Gestern Nachmittag kam es zu einem Unfall in Wedding, bei dem ein Fußgänger schwere Verletzungen erlitt. Ersten Ermittlungen zu Folge bog ein 42-Jähriger gegen 16 Uhr mit einem Opel links von der Müllerstraße in die Ostender Straße ab und erfasste dabei den 32-jährigen Fußgänger, der die Ostender Straße Richtung Leopoldplatz überquerte. Der Fußgänger wurde von dem Auto erfasst, stürzte zu Boden und zog sich Kopf- und Rumpfverletzungen zu. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und verblieb dort stationär. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 hat die Unfallbearbeitung übernommen.

ms